Direkt zum Inhalt
  • Beitrag einer therapeutischen Patientenschulung

    Der 9 Monate alte Rayan wurde von seiner Familie wegen seines Ekzems in die Praxis gebracht. Er wurde von seinen Eltern und seiner Grossmutter väterlicherseits begleitet. Seit seinem zweiten Lebensmonat weist er atopische Dermatitis auf, er hat eine familiäre atopische Vorbelastung (sowohl der Grossvater väterlicherseits als auch mütterlicherseits weisen Ekzeme auf).
    ...

  • Sport im Wachstumsalter

    Ob strukturierter, organisierter und leistungsorientierter Sport bereits im Kindesalter eine positive Sache ist, wird heute sehr kontrovers beurteilt (Stichwort: Frühspezialisation vs. allgemeine Schulung). Tatsache ist, dass in vielen Sportarten (Fussball, Kunstturnen) diese Form von Frühtraining praktiziert wird. Deshalb lohnt es sich, über die Zusammenhänge zwischen Wachstum und...

  • Kongenitale gingivale Papeln

    Fallbericht: Bei der Zweimonatskontrolle fallen bei einem gesunden weiblichen Säugling multiple kleine weissliche Knötchen an der maxillären Gingiva auf. Das Kind trinke gut und scheine in keiner Weise durch die Schleimhautveränderung gestört. Es stellt sich die Frage nach der Genese und Therapienotwendigkeit der Knötchen.

  • Beim europäischen Kardiologenkongress wurde zum Handeln aufgerufen

    Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen ist der Wegbereiter für kardiovaskuläre und metabolische Erkrankungen im Erwachsenenalter. Betroffen sind in den USA rund ein Drittel aller Kinder und Jugendlichen, in Deutschland und der Schweiz etwa 10%. Präventive Massnahmen in Hochrisiko-Gruppen und Schulen gelten derzeit als effektivster Ansatz, die Epidemie dicker Kinder in den Griff zu...

  • Hautinfektion bei atopischer Dermatitis

    Fallbericht: Die Familie stellt sich mit diesem sechsmonatigen Säugling auf der pädiatrischen Notfallstation vor. Der Junge leidet seit dem zweiten Lebensmonat an atopischer Dermatitis mit wiederholt auftretenden juckenden, z.T. auch nässenden Ekzemen, v.a. im Gesicht, aber auch an den Extremitäten. Unter Anwendung von Prednitop® Creme lässt sich jeweils eine...

  • Bedeutung interdisziplinärer Zusammenarbeit bei AHF

    Transition von Jugendlichen mit einer angeborenen Herzerkrankung ist ein kontinuierlicher und interdisziplinärer Prozess. Individuelle Reife und Autonomie der Patienten haben Einfluss auf den Verlauf des Transitionsprozesses («keine absoluten Altersgrenzen»). Transition soll junge Erwachsene dazu befähigen, Verständnis und Verantwortung für ihre Erkrankung zu übernehmen. Der...

  • AHF und ihre Komplikationen

    Angeborene Herzfehler sind die häufigste Organmissbildung bei Kindern. Jeder Herzfehler bedarf einer kinderkardiologischen Abklärung und Klassifikation. Spezialisierte kinderkardiologische Nachsorge ist angesichts des kindlichen Wachstums, möglicher kardialer Restbefunde nach erfolgter Intervention/Operation sowie allfälliger Spätkomplikationen während der gesamten Kindheit und...

  • Plötzlich auftretende Knötchen an Knien und Ellbogen

    Fallbericht: Die Eltern berichten, bei ihrem 6-jährigen Jungen bestünden seit einigen Tagen juckende Knötchen an den Knien und Ellbogen. Bis anhin habe er noch nie solche Läsionen gehabt. Er sei in bestem Allgemeinzustand. Bis auf einige Dellwärzchen, die seit einigen Monaten von einer Heilpraktikerin behandelt würden, habe er keine anderen Hautprobleme.

  • Abstehohren

    Die abstehende Ohrmuschel wird in der Regel operativ korrigiert. Die Otoplastik erfolgt meist vor der Einschulung, um Hänseleien möglichst zu vermeiden, sie kann aber auch später durchgeführt ­werden. Die Otoplastik in geübter Hand ist eine sichere Methode, eine ­ästhetisch ansprechende Ohrmuschel zu erreichen. Die Otoplastik ist keine Pflichtleistung der Krankenkassen, oft wird aber...

  • 6. Zürcher Dermatologische Fortbildungstage 2016

    Genodermatosen sind durch Mutation eines einzelnen Gens entstandene, nach den Mendelschen Regeln vererbte Krankheiten der Haut und ihrer Anhangsgebilde. Diese erblich ­bedingten Hauterkrankungen sind häufig bei der Geburt ­noch nicht erkennbar, sondern entwickeln sich in den ersten Lebensmonaten oder -jahren, in der Jugend oder sogar erst im Erwachsenenalter. Über vier der fünf in der...

  • Häufigster bösartiger Hirntumor bei Kindern

    Bei Wesensveränderung oder neu aufgetretener motorischer ­Ungeschicklichkeit Kopfumfang messen und, eventuell repetitiv, neurologisch untersuchen. Die Behandlung kindlicher Hirntumore gehört in der Schweiz zur Hochspezialisierten Medizin (HSM). Die optimale Behandlung und Betreuung von Kindern mit Hirntumoren gelingt nur an Spitälern mit erfahrenen und gut eingespielten...

  • Adipositas und Sucht

    Fragestellung: Ziel der Studie war die Bestimmung der Prävalenz und Korrelate von «Food Addiction», gemessen mit der Yale Food Addiction-Scale (YFAS) bei übergewichtigen und adipösen Jugendlichen, die sich zur Gewichtsreduktion in Behandlung begeben [1].