Direkt zum Inhalt
  • OsteoCases

    Die Abschätzung des individuellen Frakturrisikos ist die Grundlage für Entscheidungen zu diagnostischen und therapeutischen Massnahmen bei Osteoporose-Patienten. Als einfaches und schnell anzuwendendes Instrument hat sich das WHO Fracture Risk Assessment Tool (FRAX®) etabliert.

  • OsteoCases

    Anlässlich des Welt-Osteoporose-Tags am 20. Oktober 2016 initiiert Amgen in Zusammenarbeit mit medizinonline.ch und mehreren Schweizer Fachorganisationen OsteoCases, die interaktive, praxisnahe Online-Plattform für Hausärzte. Damit will die Initiantin den Erfahrungsaustausch, die fachliche Diskussion und die Fortbildung in Bezug auf diese sehr häufige chronische Krankheit fördern....

  • Hoffnungsvolle Forschungsergebnisse

    Nachdem die IRP den von Prof. Grégoire Courtine besetzten Lehrstuhl IRP Spinal Cord Repair an der ETHL seit 2012 finanziert, nimmt sie an der Finanzierung der klinischen Studie teil, die in Zusammenarbeit mit Dr. Jocelyne Bloch am CHUV, Lausanne, begonnen hat. An der ­STIMO getauften Studie – für Stimulierung des Rückenmarks bei Paraplegikern – werden acht querschnittgelähmte Patienten...

  • Sehnenüberlastung

    Hinter therapieresistenten Sehnenüberlastungen stecken oft nicht ­berücksichtigte Fehlhaltungen und muskuläre Dysbalancen mit dysfunktionellem Bewegungsmuster. Ausser der lokalen Untersuchung ist eine kurze orientierende, statische und dynamische Untersuchung wichtig. Diese braucht nicht viel Zeit und liefert wertvolle Hinweise für eine zielgerichtete, ganzheitliche Therapie. Je mehr...

  • Achtjähriger mit unbekannter Knochenkrankheit

    Ein achtjähriger Knabe in Ecuador leidet an einer bisher unbekannten Knochenkrankheit der Wirbelsäule und der unteren Extremitäten. ­Dadurch ist nicht nur der Gang erschwert, es kommen auch zunehmend Schmerzen hinzu. Eine Therapie ist dringend angezeigt. ­

  • Osteoporose und körperliche Aktivität

    In den vielen Zeitschriften, die auf den Schreibtischen der Mediziner landen, gibt es ein paar Themen, die besonders häufig behandelt werden. Die Osteoporose ist eines davon – verständlicherweise, muss man sagen: Es handelt sich um eine gesundheitlich und wirtschaftlich sehr relevante Erkrankung, die Hand in Hand geht mit dem Alterungsprozess der Bevölkerung. Und wo viele Menschen...

  • Der Fuss im Sport

    Es ist schwierig, sich eine Sportart vorzustellen, wo der Fuss nicht eine zentrale Rolle spielt. Kein Körperteil wird für so verschiedenartige ­Aufgaben eingesetzt wie der menschliche Fuss. Bei sportlicher Beanspruchung ist er Stossdämpfer, Fortbewegungsmittel, rudimentäres Greif­organ und Werkzeug zur Bearbeitung des Sportgegenstands (manchmal sogar des Gegners). Vielleicht wie kein...

  • Behandlung muskuloskelettaler Schmerzen

    Vor dem Griff in die Schmerzmittelschublade müssen differenzialdiagnostische Überlegungen und die kausale Therapie erwogen werden: In erster Linie hilfreich sind dabei die gezielte klinische Untersuchung und der Ultraschall. Ziel einer adäquaten Schmerztherapie in der Behandlung muskulo­skelettaler Beschwerden ist die Verbesserung der körperlichen und sozialen Aktivität. Bei der...

  • Update Refresher Allgemeine Innere Medizin

    Von oben nach unten arbeitete sich PD Dr. med. Sandro F. F­ucentese, Universitätsklinik Balgrist, am Update Refresher Allgemeine Innere Medizin durch die häufigsten orthopädischen Krankheiten in der Hausarztpraxis. Dabei gab er nützliche diagnostische und therapeutische Tipps zu Problemen von Schulter, Hüfte, Knie und Fuss.

  • Achillodynie

    In einer ambulanten Sprechstunde der Sportmedizin sind Störungen der hinteren Ferse und der Achillessehne, im Sammeltopf-artigen Begriff «Achillodynie» vereinigt, nicht selten zu finden. Während das diagnostische Vorgehen keine Hexerei darstellt, ist dies bei der Therapie leider etwas anders. Kurz gesagt, die Achillodynie ist in ihrer Vielfalt für den Patienten und den Arzt meist eine...

  • Akute oder langsam zunehmende Schmerzen

    Die Füsse sind die am stärksten mechanisch belasteten Körperteile: Im Alter von 78 Jahren hat ein Mensch durchschnittlich 200’000 kmzurückgelegt. Bei den Fussproblemen, die bei Sportlern häufig vorkommen, muss man zwischen akuten Verletzungen und langsam zunehmenden Schmerzen unterscheiden. Je aktiver der Sportler, desto grosszügiger und schneller sollte die Diagnostik durchgeführt...

  • Sportverletzungen des Schultergürtels

    Schulterverletzungen gehören zu den häufigen Sportverletzungen und zeigen ein breites Spektrum. Eine korrekte klinische und bildgebende Abklärung hilft, strukturelle Schäden zu erfassen und entsprechende therapeutische Mass­nahmen einzuleiten. Häufig ist es sinnvoll, Verletzungen zeitnah zu versorgen, um rekonstruktiv ein funktionell möglichst optimales Ergebnis zu erreichen. Eine...