Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Chronische Sialorrhoe

Zulassung: Ultraschallgesteuerte Injektion von IncobotulinumtoxinA

Bei zahlreichen neurologischen Erkrankungen wie Parkinsonsyndromen, Schlaganfall oder traumatischen Hirnverletzungen, kann es zu einer beeinträchtigen Sialorrhoe kommen. Mit IncobotulinumtoxinA ist in der Schweiz nun erstmals ein Medikament für die Behandlung der chronischen Sialorrhoe bei Erwachsenen zugelassen worden. Ausschlaggebend dafür war die SIAXI-Studie – Ein Kommentar.

Benutzeranmeldung