Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Ursachensuche Adipositas

Wie Gehirn und Fettgewebe kommunizieren

Durch die Zusammenführung von bislang unabhängig von­einander verfolgten Forschungsrichtungen wie Neurowissenschaften, Metabolismus und Diabetologie sowie Psychologie wächst das Wissen auch für so komplexe Erkrankungen wie ­­es die Adipositas des Menschen ist. Dr. Olivia M Farr und Prof. Christos S Mantzoros von der Harvard Medical School arbeiten intensiv daran, die Kommunikationswege zwischen Gehirn und Fettgewebe aufzuklären. In München am 52. Europäischen Diabetologenkongress EASD zeigten sie auf, was bereits bekannt ist.