Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Pulmonale Hypertonie bei Linksherzerkrankungen

When you hear hoofbeats, think of horses, not zebras – oder manchmal eben doch

Die pulmonale Hypertonie bei Linksherzerkrankungen ist in den meisten Fällen durch eine passive Druckerhöhung aufgrund erhöhter linksseitiger Füllungsdrucke bedingt. Während die isolierte postkapilläre pulmonale Hypertonie häufig auftritt, ist nur eine kleine Gruppe der Patienten von einer schweren pulmonal-vaskulären Erkrankung betroffen.

Benutzeranmeldung