Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Sonografie bei benignen Leberläsionen

Wesentliches bildgebendes Verfahren zur Beurteilung

Benigne Leberläsionen sind häufige Befunde im Rahmen der abdominellen Bildgebung. In den meisten Fällen verursachen sie keine Symptome und werden zufällig entdeckt. Deshalb ist es schwierig, valide Angaben zur Prävalenz zu machen. In Studien mit grossen Kohorten finden sich Leberläsionen in etwa 6–10% der Fälle, die Zahl steigt auf etwa 15% an, wenn fokale Verfettungsstörungen mitbetrachtet werden.

Benutzeranmeldung