Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
COPD – Akute Exazerbationen

Weniger Antibiotika durch CRP-Testung

Wenn es bei COPD-Patienten zu akuten Exazerbationen kommt, sind häufig Antibiotika die Mittel der ersten Wahl. Jedoch ist deren Einsatz immer auch mit der Gefahr von potenziell ungünstigen Effekten verbunden. Forscher haben die Möglichkeit untersucht, mittels CRP-Messung vor dem eventuellen Beginn einer Antibiotikagabe deren Notwendigkeit zu vermindern.

Benutzeranmeldung