Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Psoriasis-Arthritis (PsA)

Was sind aus interdisziplinärer Perspektive die aktuellen «Unmet needs»?

Psoriasis-Arthritis (PsA) manifestiert sich klinisch als heterogene Erkrankung mit phänotypisch sehr variabler Ausprägung. Die meisten Betroffen leiden bereits an Hautpsoriasis. Die Vorhersage, welche Psoriasispatienten ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer Gelenkbeteiligung haben, gestaltet sich als schwierig, ist aber für eine frühzeitige therapeutische Intervention entscheidend. Diese und weitere Herausforderungen im Management von PsA wurden im Rahmen des World Psoriasis & Psoriasis Arthritis Kongresses aus interdisziplinärer Sicht erörtert.

Benutzeranmeldung