Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Hepatozelluläres Karzinom

Wann ist eine Lebertransplantation eine sinnvolle Therapieoption?

Wenn Patienten mit einem hepatozellulären Karzinom (HCC) bestimmte Kriterien bezüglich Tumorgrösse, Tumorzahl und Metastasierung erfüllen,­ kann die Lebertransplantation eine sinnvolle Therapieoption sein. Die ­Zuteilung der zur Verfügung stehenden Organe erfolgt nach dem Schweregrad der Leberkrankheit. Bei Patienten auf der Warteliste für eine Trans­plantation können zur Tumor­kontrolle lokale Überbrückungs­therapien durchgeführt werden: transarterielle Chemoembolisation (TACE), Radio­frequenzablation (RFA) und perkutane Ethanolinjektion (PEI).

Benutzeranmeldung