Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Angststörungen

Von der Furcht vor der Angst

Angsterkrankungen gehören zusammen mit den Depressionen zu den häufigsten Erkrankungen auf dem Gebiet der Psychiatrie. Während Furcht eine emotionale Reaktion auf eine konkrete Bedrohung darstellt, ist Angst eine Antizipation zukünftiger Bedrohungen. Inzwischen wird eine breite Palette an Angsterkrankungen unterschieden – mit Auswirkungen auf das Therapie­regime.

Benutzeranmeldung