Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Warzen

Vielfältige Behandlungsoptionen im Überblick

Hautveränderungen durch HPV-Viren sind meist gutartige Läsionen, die sich kutan oder mukokutan manifestieren. Die Ansteckungsgefahr ist hoch. Wirkmechanismen umfassen Gewebedestruktion durch physikalische oder chemische Massnahmen sowie Immunmodulation/-stimulation. Auch Laserbehandlungen stellen eine Behandlungsmöglichkeit dar. Prophylaktische Wirkung erzielen Impfungen gegen HPV-Viren.