Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Nicht resezierbares BRAF-mutiertes Melanom

Update COLUMBUS-Studie: BRAF-/MEK-Inhibition wirkt langanhaltend

Seit knapp zwei Jahren steht für Patienten mit einem nicht-resezierbaren oder metastasierten BRAFV600-mutierten Melanom mit der Kombination Encorafenib plus Binimetinib eine effektive Therapieoption zur Verfügung. Eine auf dem diesjährigen ASCO vorgestellte Analyse der COLUMBUS-Studie zeigt, dass die günstigen Behandlungseffekte auch nach einem Zeitraum von vier Jahren erhalten bleiben.

Benutzeranmeldung