Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Thrombozytenaggregationshemmer

Ticagrelor senkt Risiko eines erneuten Schlaganfalls

Nach einem akuten Hirninfarkt oder einer Transitorischen ischämischen Attacke (TIA) ist das Risiko für einen weiteren Hirnschlag massiv erhöht. Dass eine frühzeitige Behandlung mit einem Plättchenhemmer zur Sekundärprophylaxe beiträgt, konnte in der THALES-Studie belegt werden. So führte Ticagrelor als add-on zu Aspirin nach einem ischämischen Hirnschlag oder TIA zu einer signifikanten Risikoreduktion für einen weiteren Schlaganfall.

Benutzeranmeldung