Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Akute myeloische Leukämie

Therapieoptionen für nicht-intensiv behandelbare Patienten

Am EHA-Kongress in Mailand diskutierten Experten die ­Therapiemöglichkeiten für Patienten mit akuter myeloischer Leukämie. Insbesondere ältere Patienten haben nach wie vor eine schlechte Prognose unter der intensiven Chemotherapie. Auch die allogene Stammzelltransplantation kommt hier nur bei ausgewählten Fällen in Frage. Was bleibt, ist die palliative Chemotherapie. Welche Erfolge darf man hier erwarten?

Benutzeranmeldung