Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Psoriasis

Therapeutische «Inertia» beeinflusst Patientenzufriedenheit und Adhärenz

Trägheit bezüglich Therapieanpassung wird in der Literatur therapeutische «Inertia» genannt und ist ein Grund dafür, dass im Disease Management einer chronischen Erkrankung Behandlungsziele nicht vollumfänglich erreicht werden. Bisher gibt es im Bereich Psoriasis kaum Daten dazu. Ein Forscherteam aus Frankreich hat nun kürzlich eine Studie durchgeführt, die 2020 im JEADV publiziert worden ist und das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet.

Benutzeranmeldung