Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Mepolizumab als Zusatztherapeutikum bei schwerer CRSwNP

Symptomatische Verbesserung bei guter Verträglichkeit

Etwa 2–4% der Allgemeinbevölkerung sind von chronischer Rhinosinusitis mit Nasenpolypen (CRSwNP) betroffen [1]. Die Behandlungsmöglichkeiten waren lange Zeit sehr begrenzt, doch seit der Zulassung von Biologika für diese Indikation eröffnen sich neue Therapiehorizonte.

Benutzeranmeldung