Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Brustkrebs-Therapie

Strategien, um die Knochengesundheit zu erhalten

Die adjuvante endokrine Therapie bei Brustkrebs hat negative Auswirkungen auf die Knochengesund­­heit. Mögliche Folgen sind Behandlungs-induzierte Osteopenie, Osteoporose und Frakturen. Es ist bekannt, dass antiresorptive Substanzen wie Bisphosphonate diesem Prozess bis zu einem gewissen Grad entgegenwirken. Auch Denosumab bringt einen solchen­ Benefit. Gemäss ­einer am ASCO präsentierten Studie sollte es zur Osteo­protektion künftig bevorzugt eingesetzt werden.

Benutzeranmeldung