Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Herzinsuffizienz

SGTL2-Hemmer zeigt klinisch bedeutsamen Effekt bei HFpEF

Die diastolische Herzinsuffizienz ist das Schreckgespenst der Kardiologie. Bislang besteht kein schlüssiges Therapiekonzept, das die schlechte Prognose der Betroffenen verbessert. Viele hoffnungsvolle Behandlungsansätze wurden ­untersucht und mussten wieder verworfen werden. Das könnte sich jetzt mit den Ergebnissen der EMPEROR-preserved Studie ändern. Erstmals konnten positive Resultate erzielt werden.

Benutzeranmeldung