Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie

Selten, aber gut behandelbar – deshalb in der Praxis daran denken!

Die paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie (PNH) reduziert die Lebenserwartung der betroffenen Patienten und schränkt ihre Lebensqualität oft drastisch ein. Eine möglichst frühe ­Diagnose ist äusserst wichtig, denn heute steht mit Eculizu­mab eine zielgerichtete Therapie zur Verfügung, welche die Prognose signifikant verbessert. Leider sind die PNH-Symp­to­me unspezifisch. Grundversorger können dennoch viel zu ­einer rascheren Diagnose beitragen, indem sie an das Krankheitsbild der PNH denken.

Benutzeranmeldung