Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Koronare Herzkrankheit

Sekundärprävention mit Colchicin senkt kardiovaskuläres Risiko

Colchicin wird in der Medizin bereits seit langer Zeit als Alkaloid eingesetzt und weist eine breite antiinflammatorische Wirkung. Aktuelle Studienergebnisse zeigen nun, dass der Einsatz bei Patienten mit stabiler Koronarer Herzkrankheit das kardiovaskuläre Risiko signifikant reduzieren kann.

Benutzeranmeldung