Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
SVT

Schmalkomplextachykardie – Differenzialdiagnose und Management

Schmalkomplextachykardien sind ein häufiges klinisches Erscheinungsbild. Vor allem das Reentry sorgt für anhaltende Tachykardien. Die Voraussetzung für die Entstehung von einer Reentry-Tachykardie ist ein Substrat mit zwei unterschiedlichen Leitungsbahnen, die unterschiedliche Leitungsgeschwindigkeiten und Refraktärzeiten aufweisen. Supraventrikuläre Tachykardien sind in den meisten Fällen nicht mit einer strukturellen Herzerkrankung assoziiert.

Benutzeranmeldung