Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Autoentzündliche Erkrankungen im Kindesalter

Rezidivierende Fieberschübe als Hauptsymptom

Autoentzündliche Erkrankungen sind durch eine erhöhte systemische Entzündungsreaktion charakterisiert und werden durch Zellen des angeborenen Immunsystems vermittelt. Betroffen sind vor allem Kinder und Jugendliche. Typisch für diese ins­gesamt doch seltenen Krankheiten sind Fieberschübe, Hautsymptome und Gelenkschmerzen. Welche Therapie bei welchem Syndrom wirkt, ist in den meisten Fällen nicht evidenzbasiert, sondern erfahrungsbedingt.

Benutzeranmeldung