Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Mehr als Malariaprophylaxe

Reiseberatung für Patienten mit chronischen Erkrankungen

Mit einer sorgfältigen Vorbereitung können gut eingestellte und instruierte Patienten mit chronischen Krankheiten auch Urlaub in exotischen Ländern machen. Unter Berücksichtigung von Interaktionen und Kontraindikationen bei der individuellen Krankheit und Therapie können reisemedizinische Massnahmen wie Impfungen und Malariaprophylaxe mehrheitlich ohne Abstriche durchgeführt werden. Hilfreich sind gute medizinische Unterlagen, Zeugnisse und Ausweise in zwei Sprachen für den Fall von Behandlungen vor Ort. Eine zweckmässig ausgestatte Reiseapotheke mit Therapieanleitungen sollte für banale Infekte, Exazerbationen der Grundkrankheit sowie das Notfallmanagement ergänzt werden. Es lohnt sich, die medizinische Versorgung am Reiseziel abzuklären.

Benutzeranmeldung