Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Diagnostik und Therapie beim gastroösophagealen Reflux

Reflux – eine Volkskrankheit?

Die steigende Inzidenz der gastroösophagealen Refluxerkrankung und damit einhergehend die wachsende Inzidenz und Mortalität des Adenokarzinoms der Speiseröhre führen zu ­einer zunehmenden gesundheitsökonomischen Bedeutung. Hand in Hand beobachtet man hiermit in dem Gebiet auch eine Steigerung der wissenschaftlichen Aktivität. Ziel dieses ­Reviews ist es, die wichtigsten diagnostischen und therapeuti­schen Neuerungen des gastroösophagealen Refluxes strukturiert aufzuzeigen [1–3].

Benutzeranmeldung