Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
COVID-19 und chronische Lungenerkrankungen

Rauf oder runter mit den Medis?

Gibt es ein erhöhtes Risiko für COVID-19-Patienten, wenn sie an einer chronischen Lungenerkrankung leiden? Die Antwort hierauf ist ein klares Jein. Asthma-Patienten stehen im Vergleich zu ihren Leidensgenossen mit COPD oder einer interstitiellen Lungenerkrankung verhältnismässig gut da. So oder so gilt jedoch: Corona ist kein Grund, eine bestehende Therapie abzubrechen.

Benutzeranmeldung