Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Zigarettenabhängigkeit

Rauchstoppberatung in der Praxis: Von Hürden und Hindernissen

Ärzten kommt bezüglich der Tabakentwöhnung eine zentrale Rolle zu. Raucherinnen und Raucher müssen in der Sprechstunde identifiziert werden, um sie einer entsprechenden Behandlung zuführen zu können. Dabei verspricht die Kombination aus Beratungsgespräch und medikamentöser Unterstützung die grösste Erfolgswahrscheinlichkeit.

Weitere Artikel zum Thema

Rauchstopp

Es ist unumstritten, dass Rauchen schadet und zu den wichtigsten Gründen vorzeitiger Morbidität und Mortalität gehört. Auf Grund der schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen ist die Rauchstoppberatung wichtig und eine der kosteneffizientesten Massnahmen im Gesundheitswesen. Seit dem Bundesgerichtsentscheid im Juli 2011 gilt Rauchen auch in der Schweiz als Krankheit. Im Zuge dessen wurde...