Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Fortgeschrittene NET des Mitteldarms

Radiopeptidtherapie erfolgreich bei Krankheitsprogression

Patienten mit fortgeschrittenen, progressiven Somatostatinrezeptor-positiven neuroendokrinen Tumoren (NET) des Mitteldarms könnten gemäss einer Publikation im New England Journal of Medicine von einer sog. Peptid-vermittelten Radiorezeptortherapie (PRRT) profitieren. Eine solche zielt mit radioaktiv markierten Somatostatin-analogen Peptiden auf den Tumor ab. Verlängert wurden gegenüber dem hochdosierten Somatostatin-Analoga Octreotid LAR (intramuskulär in einer Dosis von 60 mg alle vier Wochen) sowohl progressionsfreies Überleben als auch die Ansprechrate. Endgültige Daten zum Gesamtüberleben stehen derzeit noch aus.