Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Benigne Prostatahyperplasie

Proliferation und Inflammation natürlich begegnen

Die benigne Prostatahyperplasie ist eine häufige urologische Erkrankung, die durch eine nicht-maligne Vergrösserung der Prostata verursacht wird. Etwa ein Drittel der über 40-jährigen Männer berichtet in diesem Zusammenhang über Probleme mit den unteren Harnwegen. Eine phytotherapeutische Wirkstoffkombination reduziert die Prostatazellproliferation signifikant und zeigt zudem eine entzündungshemmende Wirkung.

Benutzeranmeldung