Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Benigne Prostatahyperplasie

Phytotherapeutisches Kombipräparat hemmt Entzündung und reduziert Gewebewachstum

Mehrere klinische Studien belegen die Wirksamkeit einer phytopharmakologischen Sabal/Urtica-Kombination zur Therapie von obstruktiven und irritativen Symptomen des unteren Harntraktes (LUTS) im Rahmen einer benignen Prostatahyperplasie. Die Untersuchung der Wirkmechanismen anhand eines validierten in vivo-Modelles zeigt, dass die günstigen Effekte dieser pflanzlichen Behandlungsoption insbesondere auf anti-entzündlichen Eigenschaften und einer Reduktion des Gewebewachstums beruhen.

Benutzeranmeldung