Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Subsyndromale und Generalisierte Angststörung (GAS)

Phytotherapeutikum lindert somatische Begleiterscheinungen der Angst

Bei subsyndromalen und Generalisierten Angststörungen handelt es sich um häufige Erkrankungen. Unbehandelt können Angststörungen mit erheblichen psychosozialen Konsequenzen verbunden sein. Deshalb sind wirksame und gut verträgliche Therapieoptionen gefragt. Eine neue Metaanalyse bestätigt die evidenzbasierten Behandlungseffekte eines phytotherapeutischen Präparates auf Lavendelölbasis auch hinsichtlich somatischer Komponenten der Angst.

Benutzeranmeldung