Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Funktionelle Dyspepsie

Phytotherapeutika als Therapieoption in Betracht ziehen

Funktionelle Dyspepsie (FD) ist sowohl hinsichtlich Pathophysiologie als auch Symptomatik ein heterogenes Störungsbild. Dementsprechend gibt es kaum eine Intervention, welche bei allen Patienten wirksam ist. Im Rahmen einer multimodalen Therapie kann die Kombination aus medikamentösen und nicht-medikamentösen Behandlungsmassnahmen sinnvoll sein. Die Vorteile von Phytotherapeutika liegen insbesondere darin, dass sie ihre Wirksamkeit gemäss Multitarget-Prinzip entfalten und im Allgemeinen gut verträglich sind.

Benutzeranmeldung