Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Phytotherapie in der Palliativ- und Supportivmedizin

Pflanzliche Präparate helfen bei Begleitbeschwerden von Tumorerkrankungen

Man könnte annehmen, dass Arzneipflanzen in der onkologischen ­Praxis nichts zu suchen haben. Und in der Tat gibt es abgesehen von der Misteltherapie der anthroposophischen Medizin keine westliche Arzneipflanze mit einem Antitumor-Potenzial. Zahlreiche pflanzliche Anwendungen können aber Chemo- oder Strahlentherapie-bedingte Beschwerden lindern. In der Folge werden einige solcher Anwendungen vorgestellt.

Benutzeranmeldung