Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Skabies

Permethrin nach wie vor erste Wahl – Therapieerfolg durch korrektes Auftragen

Skabies ist keineswegs eine Krankheit vergangener Tage, sondern es gibt Hinweise auf eine Inzidenzzunahme in Mitteleuropa. Kinder sind eine Hauptansteckungsquelle, aber die hochinfektiöse Hautkrankheit betrifft alle Altersgruppen. Wurde ein Befall festgestellt, ist rasches Handeln wichtig. Dabei gilt eine Lokaltherapie mit Permethrin auch heutzutage als wirksame Erstlinien­therapie. Die korrekte Anwendung ist entscheidend für den Behandlungserfolg. Eine ­Beobachtungsstudie weist darauf hin, dass hinter einer vermeintlichen Permethrinresistenz eine mangelhafte Anwendung der topischen Therapie steckt.

Benutzeranmeldung