Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Eisenstatus

Patienten mit Herzinsuffizienz: Eisenmangel supplementieren

Die aktuellen ESC-Leitlinien rücken die Bedeutung des Eisenstatus bei Pa­tien­ten mit Herzinsuffizienz in den Fokus. Ein Eisenmangel ist unabhängig von der Anämie mit einer verminderten körperlichen Leistungsfähigkeit und Lebensqualität verbunden. Die europäische Fachgesellschaft für Kardiologie empfiehlt daher bei allen Herzinsuffizienz-Betroffenen einen Eisenmangel durch eine intravenöse Substitution auszugleichen. Die orale Eisentherapie reicht in der Regel nicht aus, um die Eisenspeicher aufzufüllen.

Benutzeranmeldung