Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Granulomatöse Erkrankungen – ein Update

Neues und Wissenswertes zu Pathomechanismen und Behandlung

Sowohl die durch Infektionen hervorgerufenen als auch die nicht-infektiösen granulomatösen Dermatosen sind sehr heterogene Krankheitsbilder. Die Behandlung orientiert sich an der Pathogenese und erfolgt in erster Linie antientzündlich, wobei Kortikosteroide nach wie vor eine wichtige Rolle spielen. Ein neues therapeutisches Target ist der JAK-STAT-Signalweg, hierzu gibt es einige aktuelle Studienbefunde. Die dabei eingesetzte Methodik der RNA-Sequenzierung ermöglicht einen Einblick in pathophysiologisch relevante genetische Merkmale und erschliesst interessante Zusammenhänge.

Benutzeranmeldung