Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Chronische myeloische Leukämie (CML)

Neue Zulassung von Bosutinib für die Erstlinienbehandlung

Durch die Einführung spezifischer Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI), die gegen das Onkoprotein BCR-ABL1 gerichtet sind, konnte die CML-Behandlung deutlich verbessert werden [1]. Seit Anfang Februar 2019 steht mit Bosutinib (BOSULIF®) ein weiterer TKI für die Erstlinientherapie von CML-Patienten zur Verfügung [2]. Die Behandlung von CML mit Bosutinib in der ersten Linie wird von der SGH/SSMO-Leitline empfohlen [3].