Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Nicht-resezierbares Melanom

Neue Triple-Therapie verbessert progressionsfreies Überleben

Sowohl Proteinkinase-Inhibitoren als auch Ipilimumab/Nivolumab haben kombiniert eine bessere Wirksamkeit als die jeweiligen Monotherapien bei Patienten mit nicht-resezierbarem Melanom. Dies ist bereits seit Längerem bekannt. Ein interessanter neuer Ansatz ist die Triple-Therapie aus BRAF-/MEK-Inhibition und einem Checkpoint-Inhibitor, wie kürzlich veröffentlichte Daten der IMspire150-Studie zeigen.

Benutzeranmeldung