Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Behandlung der Hämophilie

Neue Techniken zur Verlängerung der Halbwertszeit

Eine prophylaktische Behandlung mit Faktorenkonzentraten ist mittlerweile Standard bei der Behandlung von Patienten mit schwerer Hämophilie A. Konventionelle Faktor VIII- und Faktor IX-Konzentrate haben eine relative kurze Halbwertszeit und müssen dementsprechend oft intravenös appliziert werden. Seit einigen Monaten sind in der Schweiz sowohl Faktor VIII- als auch Faktor IX-Produkte mit verlängerter Halbwertszeit zugelassen. Diverse alternative therapeutische Möglichkeiten zur Behandlung der Hämophilie könnten in den nächsten Jahren die Marktreife erlangen.