Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Erinnerungen eines Allergologen

Nächtliche Allergie-Symptome ohne ersichtliche Ursache

Anamnese: Der 32-jährige M. Markus, Zivilingenieur, Nichtraucher, ohne familiäre und persönliche atopische ­Vorerkrankungen, litt seit mehr als einem Jahr an nächtlicher Dyspnoe, Hustenattacken und Rhinokonjunktivitis. Verschiedene Therapieversuche blieben erfolglos, nur in den Ferien war der Patient praktisch beschwerdefrei. Mit Verdacht auf allergisches Asthma bei Hausstauballergie (bis 3 Monaten vor der Überweisung war im Haushalt eine Katze vorhanden) erfolgte schliesslich durch den Hausarzt die Überweisung auf die Allergiestation.