Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Von der adjuvanten zur neoadjuvanten Radio-/Radiochemotherapie

Multimodale Therapie des Rektumkarzinoms

Analog zur S3-Leitlinie der DKG 2014 können stadiumabhängig Empfehlungen getroffen werden. Stadium I: Hier ist die alleinige totale mesorektale Exzision (TME) Standard. Stadium II und III: Die präoperative Radio(chemo)therapie ist Standard in der Behandlung des lokal fortgeschrittenen Rektumkarzinoms. Diese Therapie halbiert die Lokalrezidivrate, unabhängig vom Operationsverfahren. Wenn eine Langzeittherapie als Radiochemotherapie vorgesehen ist, sollte die Chemotherapie 5-FU basiert sein. Die Langzeit-Radiochemotherapie führt zu einem Downsizing und Downstaging und ermöglicht damit eine bessere Operabilität.

Benutzeranmeldung