Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Viszerale Hypersensitivität

Menthacarin reguliert intrazellulären Calciumioneneinstrom im Mausmodell

Das Phytotherapeutikum Menthacarin wird seit Jahrzehnten zur Behandlung von funktionellen Magen-Darm-Störungen eingesetzt. Die Wirkung beruht unter anderem auf einer Hemmung der viszeralen Hypersensitivität. Nach aktuellem Wissensstand ist viszerale Hypersensitivität multifaktoriell bedingt, wobei TRP-Ionenkanäle eine zentrale Rolle spielen. In einer tierexperimentellen Studie konnte gezeigt werden, dass die Regulierung der intrazellulären Calcium-Signaltransduktion durch Menthacarin unter anderem über TRP-Ionenkanäle vermittelt wird.

Benutzeranmeldung