Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Thrombosen in der Schwangerschaft

Mehrere Faktoren beeinflussen das Risiko

Eine Schwangerschaft erhöht das Risiko für ein venöses thromboembolisches Ereignis. Das Risiko wird dabei durch verschiedene Faktoren, die nur zum Teil beeinflussbar sind, bestimmt. Zur Prävention und Behandlung thromboembolischer Ereignisse bei Schwangeren liegen aktualisierte Richtlinien des American College of Chest Physicians (ACCP) vor. 

Benutzeranmeldung