Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Demenz Update 2020

Management kognitiver Störungen in der Hausarztpraxis

Die hausärztliche Begleitung des Patienten und seiner Angehörigen/Betreuer ist entscheidend für einen bestmöglichen Krankheitsverlauf. Pharmakotherapie ist lediglich ein Bestandteil im integralen und multifaktoriellen Management bei Demenzerkrankung. Die Faktoren Polymedikation und Individuelle Nutzen-Risiko-Profile sollten stets in das Behandlungskonzept miteinbezogen werden. Hinsichtlich des Einsatzes traditioneller und moderner Antidementiva wie Cholinesterasehemmer, Memantine oder Ginkgo Extrakt gibt es einige neue Erkenntnisse.

Benutzeranmeldung