Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Herzinsuffizienz

Leitliniengerechte Therapie: Do’s & Dont’s

Neben der bahnbrechenden Neuentdeckung von Dapagliflozin als wirksame und sichere add-on Therapieoption bei Herzinsuffizienz, gibt es einige weitere interessante Updates. Die Kaliumwerte sind ein wichtiger Parameter bei einer Therapie mit Aldosteron-Antagonisten. Bezüglich Kreatinin lautet der aktuelle Konsens, dass ein Anstieg von 30–50% tolerierbar ist. Für die Indikation einer kardialen Resynchronisationstherapie sind Linksschenkelblock und QRS-Komplex wichtige Kriterien.

Benutzeranmeldung