Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Neue Antidiabetika

Kombinationstherapien ermöglichen eine sehr potente HbA1c-Senkung

Lifestyle-Modifikation (Bewegung, Ernährung) und Metformin sind weiter­hin die Grundpfeiler in der Behandlung des Diabetes mellitus Typ 2. Vor Einleitung einer antidiabetischen Therapie empfiehlt sich die Fest­legung eines individuellen HbA1c-Ziels. Vorteile der neuen oralen Antidiabetika (OAD) sind das geringe Hypoglykämierisiko, Gewichtsabnahme bzw. Gewichtsneutralität sowie meist eine gute Verträglichkeit. Die SGLT2-Inhibitoren induzieren einen renalen Glukoseverlust und sind nur bei erhaltener Nierenfunktion wirksam. Aufgrund des neuartigen Wirkmechanismus können sie gut mit anderen OAD kombiniert werden. Anhand des Wirkungs- und Nebenwirkungsprofils der neuen Antidiabetika­ soll für jeden Patienten eine möglichst optimale, individuelle Therapiekombination gesucht werden.

Benutzeranmeldung