Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Aktuelle Analyse des Ultra-Hochfeld MRT

Klinische Anwendungen in der Neuroradiologie

Ein Vorteil von Ultra-Hochfeld-MRT (7T) ist eine hochaufgelöste Darstellung durch ein erhöhtes Signal-zu-Rausch-Verhältnis. Das ist insbesondere für funktionelle MRT und Spektroskopie interessant. In der klinischen Anwendung ist das 7T-MRT jedoch immer noch die Ausnahme und Wirksamkeitsnachweise beschränken sich bisher auf einzelne Erkrankungen.