Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Studien im Fokus

Interleukin-31 als klinisches Target bei Prurigo nodularis

Zur Behandlung von Prurigo nodularis stehen heutzutage eher wenige zuge­lassene Therapieoptionen zur Verfügung. Es besteht ein Bedarf an neuen wirksamen und gut verträglichen Behandlungsmöglichkeiten. Der Einsatz des IL31-Inhibitors Nemolizumab wird aktuell bei verschiedenen pruriginösen Hauterkrankungen klinisch getestet, darunter ist auch Prurigo nodularis. Die bisherige Bilanz fällt positiv aus.

Benutzeranmeldung