Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
COVID-19 und Rheuma

Immunsuppressiva nicht absetzen!

Die SARS-CoV-2-Pandemie stellt Ärzte und Patienten vor besondere Herausforderungen – erst recht, wenn Letztere Vorerkrankungen haben und unter Immunsuppressiv wirkenden Medikamenten stehen. Forscher sind in mehreren aktuellen Studien der Frage nachgegangen, welche Auswirkungen eine Infektion auf Patienten mit entzündlichen rheumatischen Erkrankungen haben kann.

Benutzeranmeldung