Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Lokal begrenztes Prostatakarzinom

Hohe Überlebensraten nach chirurgischer Behandlung

Die chirurgische Behandlung des lokal begrenzten Prostatakarzinoms ist bei Patienten mit einer Lebenserwartung von mehr als zehn Jahren Standard. Mit der Operation wird nicht nur eine Tumorkontrolle angestrebt, sondern auch die Erhaltung der Kontinenz und der erektilen Funktion. Die laparoskopische, roboterassistierte Prostatovesikulektomie (Da-Vinci®) erlaubt dem Operateur eine exakte und präzise Präparation des Gewebes und führt somit zu hervorragenden Ergebnissen bezüglich tumorfreiem Überleben, Kontinenz und Erhalt der erektilen Funktion.

Benutzeranmeldung