Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Kardio-renal-metabolisches Syndrom

Gezieltes Komplikationsmanagement im Licht der Risikokomponenten

Patienten mit Diabetes mellitus und Adipositas haben ein hohes Risiko für die Entwicklung kardiovaskulärer Erkrankungen wie Myokardinfarkt, Schlaganfall und Herzinsuffizienz. Ein interdisziplinäres Management des kardiometabolischen Risikopatienten befasst sich daher mit der kardiovaskulären Risikoreduktion bei Patienten mit CKD, gibt ein Update zur Therapie der Herzinsuffizienz und fokussiert detailliert auf die Fettleber und ihre Bedeutung als Risikomarker oder Ziel für therapeutische Interventionen zur kardiovaskulären Risikoreduktion.

Benutzeranmeldung